Applaus beim Jubiläumskonzert


Viel Applaus gab es für die fünf jungen Solisten auf dem Podium und das  Sinfonieorchester des Orchestervereins Ulm/Neu-Ulm am Sonntag-Abend im diesmal auch mit vielen jungen fröhlichen Gesichtern vollbesetzten Ulmer Kornhaus. Hierfür bedankte sich der Initiator und Dirigent des Abends, Michael Eberhardt, mit einem weiteren slawischen Tanz von Anton Dvorak, schien doch das Konzept, die Aktivitäten dieses Ensembles auch für junge musikbegeisterte Leute weiterhin attraktiv zu gestalten, aufgegangen zu sein. Und das trotz oder wegen dessen mittlerweile 90-jährigen Tradition.

Share This: